Slideshow 2! Example 4: Ken Burns extension

 National Day of Prayer für die Ukraine
21/06/2016 15:53:08 GMT
VERFASST VON SJ Morris

Am 18.Juni veranstaltete David Hathaway einen nationalen Gebetstag in Kiew, der von der Ukrainischen Bibelgesellschaft, der griechisch-katholischen Kirche, den Baptisten, zwei Pfingstvereinigungen, charismatisch und unabhängigen Vereinigungen, dem Senior Rabbi der messianischen Gemeinde in der Ukraine, unterstützt wurde. Dies war das erste Mal, dass diese Vereinigungen in Einheit zusammen kamen um Gott anzurufen mit der Bitte ihr zerbrochenes und geteiltes Land zu heilen und wiederherzustellen.

Die vierstündige Veranstaltung wurde übertragen: live durch CNL TV weltweit, durch europäische christliche TV-Kanäle sowie einem ukrainischen National en Radio Sender der russisch sprechende Menschen in der Ukraine, Russland und Europa erreicht. Die Live-Berichterstattung wurde von vier staatlichen TV Sendern aufgenommen. Außerdem hatten sich Gemeinden in Hallen, in der ganzen Ukraine,  zusammengefunden um die Live-Übertragungen der Gebete im Internet anzuschauen und mitzubeten.

David bat Gott, die Panzer egal woher sie kommen, sowie den Krieg in der Ostukraine zu stoppen und Frieden in das Land und in jedes Herz zu bringen. Er erzählte wie Gott immer seine Gebete in Krisenzeiten beantwortete; als er zweimal Krebs hatte, wie Gott ihn aus einem kommunistischen Gefängnis, während den schwersten Tagen des kalten Krieges, befreite. Ebenso erwähnte er wie der englische König Georg VI, siebenmal die englische Nation während des 2.Weltkrieges, zum Gebet aufrief und die Nation durch ein Wunder befreit wurde.

Der nationale Gebetstag für die Ukraine wurde eröffnet durch den Präsidenten der ukrainischen Bibelgesellschaft (ehemaliger Präsident der Baptisten Vereinigung) Dr Kommandant. Andere Teilnehmer an den öffentlichen Gebeten waren Vertreter der griechischen Katholiken, Bischöfe der Baptisten, Bischöfe der zwei größten Pfingstvereinigungen,  Vertreter von Charismatischen und Freien Vereinigungen sowie dem Senior Rabbi von den messianischen Gemeinden in der Ukraine.

Zwischendurch baten Gemeindeleiter Gott um Vergebung für die zerbrochenen Grundlagen ihrer Gesellschaft (sie hatten uns vorher folgendes gesagt; wenn wir als Nation vor Gott gerecht gewesen wären, würden wir nicht so viel Blutvergießen auf unserem Boden haben) Sie baten Gott, Ihnen beim Wiederaufbau ihrer Nation auf biblischen Prinzipien, zu helfen, damit Frieden in den Herzen der Menschen und im ganzen Land wiederhergestellt wird. Der Tag endete mit einem leidenschaftlichen und innigen Gebet für die russische Nation.

Nach der russischen Annektierung der Krim im März 2014, brach im folgenden Monat April der Krieg in der Ostukraine, aus. Die von Russland unterstützen Separatisten übernahmen die Kontrolle einer Reihe von Städten in der Ostukraine und erklärten ihre Unabhängigkeit. In diesem Sommer 2014, eroberte die ukrainische Armee die Rebellen-Hochburg  Slavyansk zurück und begann die Stadt Donetsk zu umzingeln, die de-facto Hauptstadt der Separatisten ist. Im Anschluss folgten zwei russische militärische Interventionen, welche die ukrainischen Landgewinne wieder rückgängig machten. Es wurde im Februar 2015 eine Friedensvereinbarung unterschrieben. Die Wirkung dieser Vereinbarung gestaltet sich sehr schleppend und anstatt den Krieg zu beenden, gehen die Morde bis zum heutigen Tage weiter.


0 KOMMENTARE [ SIEHE UNTEN ]


 
BILDERGALLERIEN ZU DIESEM BERICHT


Day of Prayer for Ukraine

Day of Prayer for UkraineOn 18 June David held a National Day of Prayer for Ukraine in Kiev. Supported by the Ukraine Bible Society, Greek Catholics, the Baptist Union, two Pentecostal Unions, Charismatic and Independent Unions, and the Senior Rabbi of the Messianic Congregation in Ukraine, this was the first time that all these unions have come together in unity to call on God to restore their broken and divided nation. 

 

©2017 EUROVISION MISSION TO EUROPE, UK REGISTERED CHARITY 1126438 - EUROVISION e.V. Deutschland, Jöhlinger Staβe 116, D-76356 Weingarten
Tel.: (00 49) (0) 72 44/80 37 Email: info@eurovisionev.de